Blog

In unserem Blog findet ihr alle wichtigen Ankündigungen und Informationen.

facebook_page_plugin

Mitten in der Corona Zeit fand turnusgemäß der Wechsel zum Amt des Generalkonsuls in Frankfurt am Main statt.

Zu einem Online-Meeting hatte der neue Generalkonsul Acep Somantri eingeladen. An seiner Seite waren auch seine Frau Lilies Ekawaty Somantri und aus dem Bereich Presse, Soziales und Kultur, die Konsulin und Botschaftsrätin Risa Wahyu Surya Wardhani.

Unser Vorsitzender, Jens Balondo vetrat hierzu unsere Gemeinde. Er stellte sich kurz vor und beschrieb anschließend das Gemeindeprofil als Gemeinde (indon. Version) in und mit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Im gleichen Zuge berichtete er über die interreligiöse und ökumenische Zusammenarbeit mit der Indonesisch-moslemische Gemeinde (MMI) und den katholischen Gemeinden MKIF und KMKI. Im kulturellen Bereich erwähnte er ebenfalls die gute Kooperationsarbeit mit der Tanzgruppe Pesona Indonesia & Friends.

Generalkonsul Acep Somantri lud zum Online-Meeting ein.

Stationen von Herr Acep Somantri waren u.a. die indonesischen Botschaft in Washington DC und die Permanent Mission of the Republic of Indonesia in Genf. Bevor er das Exequatur als Generalkonsul mit dem Konsularbezirk der Bundesländer Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland aufnahm, war Acep Somantri als Büroleiter der Internationalen Zusammenarbeit und im Gesundheitsministerium in Indonesien tätig.
Als Familie mit drei Kindern freuen sie sich auf die kommenden Jahre hier in Deutschland.

Ein gewohntes Kennenlerntreffen im Gästehaus des Konsuls mit weiteren Vertretern der indonesischen und deutschen Organisationen konnte bedingt der Pandemie nicht stattfinden.
Auch die jährliche Fahnenzeremonie zum 75. Unabhängigkeitstag Indonesiens wird online live im Netz übertragen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem indonesischen Konsulat und wünschen unserem neuen indonesischen Generalkonsul Acep Somantri und seiner Familie Gottes Segen.

- Bahasa Indonesia -

Die kulturelle und interreligiöse Zusammenarbeit standen heute im Fokus zum Treffen mit Generalkonsul Toferry Primanda Soetikno. Ihn begleitete Konsul und Botschaftsrätin Risa Wahyu Surya Wardhani. Oberkirchenrat und Leiter des Zentrum Oekumene, Detlev Knoche und Dr. Johny Thonipara, Referent für Entwicklung und Partnerschaft Asien repräsentierten die EKHN und die EKKW.

Gemeinsam mit Pfarrerin Junita Lasut, Jens Balondo und Nina Reimas aus der Evangelischen Indonesischen Kristusgemeinde Rhein-Main, wurde ein aktueller Status und ein Modell der Vertiefung des Dialogs besprochen. Im gleichen Zuge wurden auch die räumlichen Herrausforderungen und Möglichkeiten in unserer Stadt diskutiert.

In den Vorbereitungen zu unseren Veranstaltungen, berichtete unser Vorsitzender Jens Balondo, dass der gewohnte offene Austausch sowohl für die Älteren, als auch nun bei den jüngeren Generationen wahrgenommen wird. Allerdings wurde auch hervorgehoben, dass der Wunsch auf noch mehr direkte Initiativen aus den muslimischen und katholischen Gemeinden gelegt wird.

Für dieses Jahr stehen wieder einige gemeinsame interreligiöse und kulturelle Projekte an. Um diese besser und schneller zu planen, wird eine gemeinsam digitale Plattform bereit gestellt. Hierbei werden addierend zum perönlichen Austausch alle bevorzugten Kommunikationskanäle der Generationen Millennial (Y) und Z nach bestimmten Vorraussetzungen gewährleistet.

Generations

Mit spannender Erwartung freuen sich die Teilnehmer des konstruktiven Gesprächs auf die kommenden Veranstaltungen, wie z. B. "Sendratari Candra Kirana".

Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste der EIKG / JKI. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ihre Auswahl wird für 365 Tage gespeichert.